Gesundheit

Herausforderungen für die Dorfregion:

In der Stadt Bremervörde befindet sich ein Krankenhaus mit Notfallversorgung und nur durch die Nähe zur Stadt ist die medizinische Versorgung in den MOHNI-Dörfern gesichert. In Zukunft wird mit einem weiteren Ärzterückgang in ländlichen Räumen gerechnet und die ärztliche Versorgung in den Dörfern wird dann nicht mehr ausreichend sein. 

Ziele des Handlungsfeldes:

Ziel des Handlungsfeldes ist es, die medizinische Versorgung zu erhalten und zu verbessern. Ärztliche Leistungen sollen für alle Dorfbewohner*innen verfügbar gemacht werden. Dazu müssen die Anbindung und der Zugang verbessert werden.

Was ist geplant?

Zur Verbesserung der medizinischen Versorgung im Gebiet der Dorfregion MOHNI soll eine mobile ärztliche Versorgung entwickelt werden. Dies könnte durch einen Shuttle-Service zu entfernten Arztpraxen, digitale Gesundheitsangebote, eine mobile Hausarztpraxis oder aber feste Sprechstunden in mehreren Dörfern gelingen.
Die Prävention im Gesundheitsbereich spielt eine zentrale Rolle, um das Wohlergehen der Einwohner*innen zu fördern. Sport und Bewegung sowie eine gesunde Ernährung sind aus der Perspektive der Akteur*innen besonders wichtig für die Prävention.
Der Aspekt der Gesundheitsprävention soll unter anderem durch die Förderung der Mitgliedschaft in Sportvereinen angeregt werden. Dazu wird eine Vernetzung und Kooperation der Sportvereine in der Dorfregion angestrebt.  

Ziele

  • Prävention
  • Gesunde Ernährung
  • Erhaltung der medizinischen Versorgung